Schutzwald - Waldwirkung
Protection Forest - Forest Function

Uploaded Picture
Heft 180, Dezember 2017, 81. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

MOSER Markus , Kammerlander Johannes , Tritthart Michael , Janu Stefan , Burger Hannes

Abflussmessungen in Wildbachgerinnen mit FlowSens – Fließgeschwindigkeiten und abgeleitete Fließrauigkeiten

Die Berechnung der Abflusskapazität von Wildbachgerinnen gehört sicherlich zu den Kernaufgaben

in Planung und Projektierung von Schutzmaßnahmen, Abgrenzung von Gefahrenzonen

und Sachverständigengutachten. Der Fließvorgang in Wildbachgerinnen erfolgt unter freier

Wasseroberfläche und es sind Feststoffe in Form von Geschiebe oder Wildholz beigemischt.

Zur Berechnung müssen zahlreiche Vereinfachungen angenommen werden: eine davon ist ein

mittlerer Fließrauigkeitsbeiwert, der aus Tabellenwerten gutachterlich ermittelt werden muss.

Da dieser Beiwert eine große Bandbreite aufweist und Feldmessungen in Wildbachgerinnen

nur spärlich vorhanden sind, wurde nun versucht, mit dem Messgerät FlowSens die Fließgeschwindigkeiten

und Abflüsse direkt zu messen und daraus Erkenntnisse für die Wahl passender

Fließrauigkeiten abzuleiten.

Discharge measurements in torrents with FlowSens – flow velocities and derived roughness coefficients

The calculation of discharge capacities for torrents is one of the main tasks in planning and

designing protection measures, delineating hazard zones and preparing expert opinions. In

torrents, the flow behavior is characterized by a free surface flow and needs to be calculated for

bankfull discharges with solid-transport bedload and woody debris. Numerous simplifications

have to be assumed for the calculation, mostly with advisory determination of roughness

coefficients taken from tables. Since these coefficients have large bandwidths and direct

field measurements are rare, it has now been attempted to measure the flow velocities and

discharges directly with FlowSens to derive appropriate values for roughness coefficients.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI MOSER Markus
Fachbereich Wildbachprozesse; Wildbach- und Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Lungau
Johann Löcker Str. 3
5580 Tamsweg
Dipl. Ing. Kammerlander Johannes
Wildbach und Lawinenverbauung, Fachbereich Wildbachprozesse
Bergheimerstraße 57
5010 Salzburg
PD DI Dr. Tritthart Michael
Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiven Wasserbau, Universität für Bodenkultur Wien
Muthgasse 107,
1190 Wien
DI Janu Stefan
"Fachbereich Wildbachprozesse; WLV Steiermark Nord"
Schönaustraße 50
8940 Liezen
DI Burger Hannes
Wildbach- und Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Kärnten Süd
Meister-Friedrich-Str. 2
9500 Villach