Beiträge zu verschiedenen Themenbereichen
Contributions on several themes

Uploaded Picture
Heft 158, April 2008, 72. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

"Abschätzung des Geschiebetriebs in der Ausleitungsstrecke von Kraftwerksanlagen; Anwendung der ETAlp-Studie 2003 am Beispiel Urslau, Handlergraben, Gde. Maria Alm"

Im Mündungsgebiet des Handlergrabens in den Vorfluter Urslau/Gde. Maria Alm/Salzburg ist ein Kraftwerk mit einer Ausbauwassermenge von 1,6 m³/s geplant. Im Bereich des geplanten Kraftwerksstandortes erweist sich die Urslau als stark geschiebeführender Wildbach mit zahlreichen murstoßfähigen links- und rechtsufrigen Zubringern. Im Zuge dieser Studie sind die Veränderungen aufgrund der geplanten Kraftwerksanlage auf den Geschiebehaushalt zu prüfen.

"Estimation of the bedload transport downstream of hydropower stations; Application of the EtAlp study 2003 by the example Urslau, Handlergraben in the Municipality of Maria Alm"

Within the range of the Handlergraben into the receiving stream Urslau/municipality. Maria Alm/Salzburg a hydropower station with a development quantity of about 1,6 cubic meter per second is planned. The main stream Urslau is in the range of the planned hydropower station a strong bed load transporting torrent with numeros debris flow tributary. In the course of this study the changes in the discharge downstream of the planned hydropower station should be represented and furthermore the effects of the bedload balance should be pointed out.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor: