Visionen im Lawinenschutz
Avalanche Protection - Visions

Uploaded Picture
Heft 179, Juli 2017, 81. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Agerer Hubert , Drexel Andreas , Ihrenberger Christian , Michl Thomas

Adaptierung von Stahlschneebrücken in Tirol – Versuch einer Anpassung an den Stand der Technik

Unter Beibehaltung der seit Jahrzehnten bestehenden und bis dato nicht nur in Tirol erfolgreich

eingesetzten Konzeption der untereinander kompatiblen Stahlschneebrückenbauteile erfolgt

deren statische und konstruktive Anpassung an die neuen Richtlinien und Normen. Neben der

Darstellung der Einwirkungen sowie der sich daraus ergebenden Dimensionierungsgrundlagen

werden die entsprechenden Änderungen beschrieben. Die geänderten Absteckungskritierien

führen weiters zu Konsequenzen für den Einsatz der Stahlschneebrücken, insbesondere

im Hinblick auf die Gleitfaktoren.

Adaption of snowbridges made of steel in Tyrol – an attempt to adjust to the state of the art

Snow supporting structures in the starting area are in use for decades. These systems must be

adapted to the actual engineer standards. Beside the description of the forces influencing snow

bridges and the dimensioning, the appropriate modifications will be shown in this article. The

change in the distance between rows of structures in the line of slope due to new standards in

combination with the glide factor will also discussed.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dipl.-Ing. Agerer Hubert
WLV Sektion Tirol
Liebeneggstrasse 11
6010 Innsbruck
DI Drexel Andreas
Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung; GBL Bregenz
Rheinstraße 32/4
6900 Bregenz
DI Ihrenberger Christian
Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Außerfern
Lechtalerstraße 21
6600 Lechaschau
Dipl.-Ing. Dr Michl Thomas
Baumann + Obholzer Ziviltechniker GmbH
Technikerstraße 32
6020 Innsbruck