Sektion Oberösterreich
Regional management Upper Austria

Uploaded Picture
Heft 156, Oktober 2007, 71. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Bitterlich Wolfram , Ullmann Melanie

Aktuelle Entwicklungen bei Gewässerökologie und

Das historisch und fachlich bedingte Spannungsfeld zwischen Technik und Ökologie im Wasserbau beinhaltet gleichzeitig ein immenses Potenzial zur konstruktiven Zusammenarbeit. Voraussetzung dafür sind Gesprächsbereitschaft, Eingehen auf Zwangspunkte der verschiedenen Disziplinen, Bauerfahrung und der Mut zu innovativen Maßnahmen. Aktuelle Vorgaben für Planung und Bau von Fisch- und Organismenwanderhilfen zur Wiederherstellung des Gewässerkontinuums bieten Entscheidungshilfen für Bauwerkswahl, Planung und Konstruktion auf der Basis des Gewässerleitbildes entsprechend den Standards der Bauwerkssicherheit und den Leistungsdaten aus der Fischökologie.

Current developments of limnology and hydraulics and

For historical reasons and because of different points of view, political tension exists in the field of hydraulic engineering between engineering and ecology. However, this traditional conflict also contains a large potential for a constructive cooperation. The prerequisite for this type of cooperation are the willingness to engage in interdisciplinary dialogue, practical experience and for the courage to carry out innovative measures. Current guidelines for the planning and construction of fish passes are valuable tools for decision making and planning of river restoration on the basis of ecological river models. Technical standards and standards in efficiency regarding fish ecology must be followed.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dipl.-Ing. Dr. Bitterlich Wolfram
Mag. Ullmann Melanie