Aus der Praxis - Für die Praxis
From Practice to Practice

Uploaded Picture
Heft 176, Dezember 2015, 79. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Duwe Gerhard , Vögl Bernhard , Oberlohr Reinhard , Unterweger Otto

Aktuelle Methoden zur Sanierung von Zementmörtelmauerwerk

Die Sanierung von altem Mauerwerk wird eine wesentliche Tätigkeit der Wildbach- und Lawinenverbauung

der nächsten Jahre sein. Dabei können verschiedene Verfahren zur Anwendung

kommen. Im Rahmen einer Exkursion zum Bretterwandbach in Osttirol wurden dabei zwei

Verfahren vorgestellt, das Nassspritz- und das Trockenspritzverfahren. Die neuesten technischen

Entwicklungen sowie die Vor- und Nachteile beider Methoden wurden intensive diskutiert.

Durch die Optimierung der Arbeitsweise können viele Gerinne und Sperrenbauwerke

in den kommenden Jahren perfekt saniert und damit die Lebensdauer kostenwirksam deutlich

verlängert werden.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Duwe Gerhard
Forsttechnischer Dienst für Wildbachund Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Außerfern
Lechtalerstrasse 21
6600 Lechaschau
Vögl Bernhard
Forsttechnischer Dienst für Wildbachund Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Osttirol
Kärntnerstrasse 90
9900 Lienz
Ing. Oberlohr Reinhard
Schretter & Cie GmbH & Co KG
Bahnhofstraße 27
6682 Vils
Dipl.-Ing. Unterweger Otto
FTD. f. Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Tirol, Gebietsbauleitung Osttirol
Kärntnerstraße 90
9900 Lienz