Der alpine Lebensraum im Spannungsfeld zwischen Nachhaltigkeit und Naturgefahren
Alpine living areas in conflict with substainability and natural hazards

Uploaded Picture
Heft 153, Jänner 2005, 69. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

CHANCEN DES ALPINEN LEBENSRAUMES UNTER GEÄNDERTEN KLIMATISCHEN BEDINGUNGEN - SZENARIEN AUS SICHT DER METEOROLOGIE

Unzweifelhaft hat die globale Erwärmung auch in Tirol, insbesondere in den letzten 20 bis 30 Jahren eine deutliche Spur hinterlassen. Dies zeigt sich bei Jahrmittelwerten, aber auch z.B. in einer deutlichen Abnahme der Eistage. Bei den mittleren Niederschlagssummen zeigt sich im Westen Österreichs eine Tendenz zu einer geringen Zunahme. Einer durch die Erwärmung bedingten kürzeren Andauer der Schneedecke steht eine leichte Zunahme der Tage mit Schneefall gegenüber. Extreme konvektive Niederschläge verursachten im August 2005 extreme Niederschläge mit Jährlichkeiten, welche zum Teil über 300 Jahren lagen. Zum jetzigen Zeitpunkt lassen sich mit dem vorliegenden Datenmaterial aber keine eindeutigen Hinweise auf eine Zunahme von extremen Ereignissen herleiten. Hochwassersituationen sind in Tirol und Vorarlberg auch im letzten Jahrhundert (z.B. 1965, 1966, 1910) vorgekommen. Das selbe gilt auch für Lawinenkatastrophen (1999, 1954, 1951).

"CHANCES OF THE ALPINE ENVIRONMENT DUE TO CHANGES OF CLIMATIC CONDITIONS – SCENARIOS FROM THE METEOROLOGICAL POINT OF VIEW"

Without doubt global warming has left its footprints on the climate of the Tyrol especially in the last 20 to 30 years. This is shown for instance by the increasing mean temperature and decreasing number of ice-days per year. Regarding the sum of precipitation and the number of days with snowfall in the western part of Austria a slight increase has taken place, but the number of days with snow cover was reduced. Extreme convective precipitation taking place in August 2005 reached calculated return periods of over 300 years. The used data show no clear indication that extreme events have increased. Flood disasters (e.g. 1965, 1966 1910) and avalanche catastrophes (1999, 1954, 1951) also happened in the Tyrol and Vorarlberg also in the last century.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor: