Lawinenwinter 1999 - Erfahrungen und Konsequenzen in den Alpen, Tagung - 18.-20.06.2009, Galtür
Avalanche Winter 1999 – Experiences and Consequences in the Alps, Conference - June 18-20, 2009, Galtür, Austria

Uploaded Picture
Heft 162, Juni 2009, 73. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Patek Maria

Das Lawinenereignis 1999 in Österreich

Der Lawinenwinter 1999 hat vor allem die Bundesländer Tirol und Vorarlberg schwer getroffen. Die Lawinenkatastrophen in Galtür und Valzur vom 23. und 24. Feber, denen viele Menschen zum Opfer wurden, haben nicht nur das Leben in diesen Orten nachhaltig verändert, sondern werden 10 Jahre danach als Zäsur, Paradigmenwechsel oder auch Anstoß für Weiterentwicklungen im Schutz vor Naturgefahren gesehen. Nach einer allgemeinen Darstellung der Katastrophensituation im Jahr 1999 widmet sich dieser Beitrag vor allem den Erkenntnissen und Weiterentwicklungen sowohl im Schutz vor Lawinen als auch im integralen Naturgefahrenmanagement.

The Avalanche Event 1999 in Austria

The avalanche winter 1999 in the western parts of Austria claimed many lives in the main villages concerned, Galtür and Valzur in the Paznaun Valley (province of Tyrol), and have brought a deep break to the surviving people there. Due to this catastrophe, the experts for natural hazards changed to integrated risk management and further development of knowledge and methods in the field of protection against natural hazards started.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
MR DI Patek Maria
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Abt. III/5
Marxergasse 2
1030