Südtirol - Abteilung Wasserschutzbauten
South Tyrol - department of water protection works

Uploaded Picture
Heft 161, April 2009, 73. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Mazzorana Bruno

Das Zusammenspiel des Schwemmholzes mit der Gewässerdynamik: Ein interessantes Praktikum

Florian Innerbichler, ein aufgeschlossener Student des Realgymnasiums Bozen, hat an der Abteilung Wasserschutzbauten der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol ein Praktikum absolviert. Im Zuge desselben haben ihm seine Betreuer Dr. Bruno Mazzorana und Georg Kompatscher das Thema „Wild- und Schwemmholz“ vorgebracht. Dieser Bericht enthält die Ergebnisse der theoretischen und praktischen Erkenntnisse, die zu Eintrag und Transport des Schwemmholzes erzielt wurden. Um die Problematik des Wild- und des Schwemmholzes auch praxisnah zu erfahren, machte die Arbeitsgruppe einen Lokalaugenschein am Tinnebach bei Klausen. Weiters führte die Arbeitsgruppe am Mareiter Bach bei Sterzing Versuche durch, um die Transporteigenschaften von Schwemmholz im Wasser zu erfahren.

The interaction of driftwood with water dynamics: an interesting practical experiment

Florian Innerbichler, a broad-minded student of the public high school (realgymnasium) in Bolzano, completed an internship at the Bolzano Water Protection Structures Department. During his internship, his supervising tutors, Dr. Bruno Mazzorana and Georg Kompatscher, introduced him to the subject of woody debris recruitment and transport. This report contains the theoretical and practical findings regarding the registration and transport of woody debris. An excursion along the Tinne stream that flows through the city of Klausen and the execution of practical experiments to test the flow behaviour of woody debris logs rounded off this learning and working experience.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dr. Mazzorana Bruno
Universidad Austral de Chile
Campus Isla Teja, Valdivia
Chile