Wildbach- und Lawinenverbauung in Bayern
Torrent and avalanche control in Bavaria

Uploaded Picture
Heft 159, August 2008, 72. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Barnikel Horst

Der Salinenausbau der Wildbäche im Mangfalleinzugsgebiet zum Holztransport zur Saline in Rosenheim

Anfang des 18. Jahrhundert wurde die königlich – bayerische Salzgewinnung mit dem Standort Rosenheim erweitert. Als Energiequelle für die Sudpfannen standen mit der Säkularisation von 1803 die Klosterwälder des Leitzach-, Schlierach- und Tegernseer Tales zur Verfügung. Im Einzugsgebiet der Mangfall mit über 1000 km² wurden alle größeren Talwildbäche zur Holztrift ausgebaut. Zusätzlich entstanden Triftklausen zur Erhöhung der Transportwelle. Hoher Unterhaltungsaufwand der Triftanlagen und Probleme mit Massenbewegungen an den instabilen Flyschbergen führten zur Einstellung der Trift und zum Übergang zu den leichter gewinnbaren Energieträgern Torf und Kohle. Die ausgebauten Triftstrecken gingen über die Wildbachsektion in die Bau- und Unterhaltungslast des Wasserwirtschaftsamtes über. Bis heute müssen diese Strecken mit hohem Bauaufwand ständig an die steigenden Sicherheitsanforderungen angepasst werden.

Torrent control work in the catchment areas of the River Mangfall for log transport to the salt-works in Rosenheim

In the early 18th century the Royal Bavarian Salt Administration enlarged and built up a new salt-works in Rosenheim. The natural energy source should be the forests in the Leitzach-, Schlierach- and Mangfall-valley. The main torrents developed to routes of transport. Additional logging dams had been erected to provide flood water for the log transport. High costs for maintenance and debris flows in the mountain areas minimized the drift. Control and maintenance of log transport section passed over to the Water management administration. Till nowadays control work of these water courses means extraordinary efforts.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Barnikel Horst
WWA Rosenheim
Königstraße 19
83022 Rosenheim