Perspektiven der Wildbachverbauung
Perspectives of the Austrian Avalanche and Torrent Control

Uploaded Picture
Heft 178, Dezember 2016, 80. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Promper Catrin , Pichler Andreas , Schmidt Rudolf , Patek Maria

Die WLV als Partner in internationalen Fachnetzwerken

Die Wildbach- und Lawinenverbauung ist international seit jeher gut vernetzt. Zahlreiche

formelle und informelle Kooperationen, die stetige Unterstützung von internationalen Forschungsprojekten

sowie kontinuierlicher Wissenstransfer in Form von Konferenzen und Workshops

im Bereich alpiner Naturgefahren zeugen von diesem regen Austausch. Das Einbringen

und Diskutieren von Wissen auf strategischer Ebene sowie sehr praktischen Erfahrungen der

Dienststellen wird von den Partnern geschätzt und bringt neue Ideen und Aspekte in das eigene

Handeln. Mit der Vorstellung einiger dieser Kooperationen soll dieser Artikel einen Überblick

über das internationale Fachnetzwerk der WLV geben.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Mag. Dr. Promper Catrin
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Abteilung III 5
Marxergasse 2,
1030 Wien
Dipl.-Ing. Pichler Andreas
BMLFUW Abteilung III/5
Marxergasse 2
1030 Wien
DI Dr. Schmidt Rudolf
"Fachbereich Monitoring; WLV; Sektion Salzburg;Gbl Pongau,Flachau,Tennengau"
Bergheimerstr. 57
5021 Salzburg
MR DI Patek Maria
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Abt. III/5
Marxergasse 2
1030