125 Jahre Wildbach- und Lawinenverbauung
125 years Torrent and Avalanche Control

Uploaded Picture
Heft 163, Juni 2007, 73. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Granig Mathias , Sauermoser Siegfried

Ein Erfahrungsbericht über die Lawinenmodellierung aus der aktuellen praktischen Arbeit der WLV

Lawinenmodellierungen werden in der Wildbach- und Lawinenverbauung seit langem eingesetzt. Besonders nach dem Lawinenwinter 1999 wurde die Modellentwicklung verstärkt vorangetrieben. Im Zuge dieser Entwicklungsprojekte wurden die heute zur Verfügung stehenden Modelle wie Elba+ oder SamosAT geschaffen, die als ein zusätzliches Werkzeug in der Gefahreneinschätzung dienen. In dem vorliegenden Bericht werden die praktischen Erfahrungen mit den Modellen der letzten Zeit zusammengefasst. Anhand von drei Lawinenereignissen des diesjährigen Winters (Ende Februar 2009) werden die entsprechenden Lawinensimulationen skizziert.

Practical experience in avalanche assessment with modern simulation tools

Avalanche simulations are a part of the daily work of the Avalanche and Torrent Control (WLV). After the avalanche events in 1999, the development of simulation tools was enhanced. Today the models Elba+ and SamosAT are available for simulations as an additional tool in hazard zone mapping. This paper summarises the practical experiences with the models of the last years. Three examples of avalanches from February 2009 display the comparison between virtual simulations and natural events.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dipl.-Ing. Granig Mathias
WLV Stabstelle für Schnee und Lawinen
Wilhelm Greil Strasse9
6020 Innsbruck
DI Sauermoser Siegfried
Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Tirol
Wilhelm Greil Strasse 9
6020 Innsbruck