Wildbach- und Lawinenverbauung in Bayern
Torrent and avalanche control in Bavaria

Uploaded Picture
Heft 159, August 2008, 72. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Barnikel Horst

Erfahrungen mit Bau- und Unterhalt naturnaher Sohl- und Böschungssicherungen in der Wildbachverbauung

Seit über 30 Jahren werden in der bayerischen Wildbachverbauung naturnahe Bauweisen mit Wasserbaustein und Holz eingesetzt. Zwischen 1990 und 2007 haben teilweise große Hochwasserabflüsse naturnahe Ausbaustrecken belastet. Die Schadwirkungen und der damit verbundene Unterhaltungsaufwand waren jedoch gering. Es hat sich bestätigt, dass unter Berücksichtigung der geomorphologischen Randbedingungen und des Schutzpotentials naturnahe Sicherungen in der Wildbachverbauung kostengünstig eingesetzt werden können. Zusätzlich werden derartige Ausbauabschnitte durch Verbesserung der Strukturvielfalt und der Durchgängigkeit wirkungsvoll ökologisch aufgewertet.

Practical knowledges in construction and maintenance of nature-orientated riverbed and riverbank protection in torrent control.

Since more than 30 years the Bavarian administration of torrent control use nature-orientated constructions with boulders and wood. Between 1990 and 2007 several extraordinary floods strained these constructions. However the damaging effects and the necessary maintenance works were marginal. It proved to be true that nature-orientated defence works are available with low price with regard to geomorphological circumstances and the protection potential. Additional such designed reach of streams raise the ecological value by the variety of structures and the migration possibilities effectively.Based on these results real protection measures can be deduced.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Barnikel Horst
WWA Rosenheim
Königstraße 19
83022 Rosenheim