Schutz vor Naturgefahren - Ökologische Aspekte
Protection against natural hazards - ecological aspects

Uploaded Picture
Heft 182, Dezember 2018, 82. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Dutzler Eva , Rauch Hans Peter , Bitterlich Wolfram

Flussmorphologische Bewertung von Buhnen am Beispiel von ausgewählten Wildbächen

Gegenwärtig gewinnen in der Wildbach- und Lawinenverbauung neben schutzwasserbaulichen

Zielsetzungen ökologische Aspekte immer mehr an Bedeutung. Buhnen als Uferschutzbauwerke

sind aufgrund ihrer strukturgebenden Elemente in vielerlei Hinsicht als naturnahe

Verbauungsmaßnahmen geeignet. In der Wildbachpraxis existieren bislang keine Errichtungsstandards

für Buhnen und es gibt keine Untersuchungen wie Buhnen die Flussmorphologie

beeinflussen. Basierend auf dieser Problemstellung versucht der vorliegende Artikel mittels

eines entwickelten Aufnahmebogens die von den Buhnen verursachten flussmorphologischen

Wirkungen zu erheben und zu analysieren. 181 Buhnen an fünf ausgewählten Wildbächen

wurden aufgenommen und statistisch ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass größer dimensionierte

Buhnen in Relation zur Flussbreite und zum Bauwerksabstand die größten Auswirkungen

auf die für das aquatische Habitat wichtigen flussmorphologischen Prozesse haben.

Condition assessment of groynes by means of selected torrents

Currently, besides flood protection, ecological objectives are playing an increasingly important

role in the Torrent and Avalanche Control. Due to their structuring elements, groynes are in

many ways suitable for the semi-natural bank protection of rivers. No practical standards for

torrents have been established regarding the construction of groynes. Based on this issue this

article tries to collect and analyse structural parameters using a specialised record sheet. 181

groynes by means of five selected torrents have been recorded and statistically analysed. It

is shown, that larger-sized structures in relation to the river width and the distance between

groynes have the greatest impact on the morphological processes that are important for aquatic

habitat.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Dutzler Eva
Universität für Bodenkultur Wien
Peter-Jordan-Straße 82
1190 Wien
Univ. Ass. DI Dr. Rauch Hans Peter
Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau, Department Bautechnik und Naturgefahren Universität für Bodenkultur Wien
Peter Jordan Straße 82
1190 Wien
Dipl.-Ing. Dr. Bitterlich Wolfram