30 Jahre Gefahrenzonenplan

Uploaded Picture
Heft 152, Jänner 2005, 69. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Petrascheck Armin

GEFAHRENKARTEN IM INTERNATIONALEN BEREICH

Gefahrenkarten bilden heute ein wesentliches Element im Management von Naturgefahren. Ihre Notwendigkeit ist vor allem nach einer Katastrophe unbestritten. Alle Staaten haben eigene Formen entwickelt, die einerseits die Unterschiede der bestehenden Gefahren und anderseits die unterschiedliche rechtliche Stellung berücksichtigt. Gefahrenkarten werden in zunehmendem Maße veröffentlicht, weil heute auch seitens der betroffenen Grundeigentümer ein Beitrag an die eigene Sicherheit gefordert wird. Voraussetzung dafür ist eine umfassende Information über bestehende Gefahren.

A Comparison of hazard maps on an international basis

Hazard maps are a decisive element within the management of natural hazards. The necessity is generally accepted after a disastrous event. The states have developed different maps owing to differences in the type of the hazard and the legal framework. Increasing publicity is given to hazard maps, since it is general understanding that land owners must contribute to their own safety. This is only possible if the existing hazards are revealed.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dr. Petrascheck Armin
Vormals Bundesamt für Wasser und Geologie
Goldwandstraße 6
Enntebaden