Perspektiven der Wildbachverbauung
Perspectives of the Austrian Avalanche and Torrent Control

Uploaded Picture
Heft 178, Dezember 2016, 80. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Engl Daniela Anna

Geologische Gefahren am Hang – der Status Quo in Österreich

Gefahren am Hang wie Steinschlag, Rutschungen und Hangmuren sind keine neuen Erscheinungen.

Während es allerdings in früheren Zeiten dem Einzelnen oblag diese Gefahren möglichst

zu meiden oder sich zu schützen, wurde in den vergangenen Jahrzehnten die Verantwortung

stark institutionalisiert. Die Tatsache, dass Fehlentscheidungen bei der Ausweisung

von Bauland immer wieder kostspielige und zumeist öffentlich finanzierte Schutzverbauungen

oder Hangsanierungen erforderlich machen, hat zuletzt eine breite gesellschaftliche Diskussion

angeregt. Der Ruf nach nachhaltiger Prävention wurde laut. Dieser Beitrag beleuchtet den

Stand der Technik, die rechtliche Lage sowie derzeit diskutierte Optimierungsvorschläge im

Umgang mit geologischen Gefahren am Hang.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Mag Dr. Engl Daniela Anna
Forsttechnischer Dienst für Wildbachund Lawinenverbauung, Stabstelle Geologie
Wilhelm Greilstraße 9
6020 Innsbruck