Vorarlberg

Uploaded Picture
Heft 148, Jänner 2002, 66. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Jenewein Stefan , Ploner Alexander , Sönser Thomas , Weis Helmut

Großmaßstäbliche Murenversuche Gaschiera - Mur.Expo (Vbg.)

Im Rahmen des Projektes MUR.EXPO werden am Gaschierakopf im Schesatobel (Vorarlberg) künstliche Murgänge auf einer Streckenlänge von ca. 150 m ausgelöst. Dabei werden die verschiedensten Parameter - wie Geschwindigkeit, Abflusstiefen, Murdrücke - mit Hilfe moderner Messtechnik erfasst und dokumentiert. Ziel dieser Versuche ist die Erforschung von Muren in Bezug auf die Entstehung, die Kinematik, die Gechwindigkeit und die Reichweite. Weiters besteht die einzigartige Möglichkeit des Testens von Warnsystemen und des Kalibrierens der einzelen Messgeräte. SChlüsselwörter: Geschiebetransport, Modellversuche, Muren, Murenwarnsysteme

Real scale debris flow experiments

In the context of the available at the Gaschierakopf in the Schesatobel (Vorarlberg) artificially debris flows on a route distance from 150 m are released by approx. The most diverse parameters - like velocity, discharge depths, pressure - are measured and documented with the help of modern measuring technique. An aim of these attempts is the research of debris flow regarding the emergence, the kinetics, the velocity and the range. Further the unique possibility of testing warning systems and calibrating the individual measuring instruments exists.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Jenewein Stefan
i.n.n. - ingenieurgesellschaft für naturraum-management GmbH & Co KG
Grabenweg 3a
6020 Innsbruck
DI Ploner Alexander
Zivilingenieur - ploner & sönser OEG
Grabenweg 9
6020 Innsbruck
Dipl.-Geol. Sönser Thomas
i.n.n. - ingenieurgesellschaft für naturraum-management GmbH & Co KG
Grabenweg 3a
6020 Innsbruck
DI Weis Helmut
WWA Kempten
Rottachstraße 15
87439 Kempten