Visionen im Lawinenschutz
Avalanche Protection - Visions

Uploaded Picture
Heft 179, Juli 2017, 81. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Vogl Arthur

GZP Galtür – Die schwierige Frage der Evaluation von Schutzbauten gegen Lawinengefahren

Für die Revision des Gefahrenzonenplanes Galtür war die Bewertung bestehender Schutzbauten

notwendig. Da sich im Gemeindegebiet Galtür eine Vielzahl verschiedener Maßnahmen

des permanenten technischen Lawinenschutzes befindet, war deren Bewertung mit einem

großen Aufwand verbunden. Jede Maßnahme musste je nach Bautyp und unterstellter Einwirkung

beurteilt werden. Auch die Auswirkung auf den Siedlungsraum musste, je nach erfolgter

Einzelbewertung der Maßnahmen erfolgen. In diesem Artikel soll mit Hilfe verschiedener Fallbeispiele

die Bewertung veranschaulicht werden.

Hazard map Galtür - The difficulties in evaluating protective measures against avalanches

The evaluation of existing protective structures was necessary for the revision of the hazard

zone map Galtür. Since a large number of different measures of permanent technical avalanche

protection is located in the municipal area of Galtür, their assessment was associated with a

great deal of effort. Each measure had to be assessed according to the building type and the

assumed influence. The impact on the settlement area also had to be carried out according to

the individual assessment of the measures. In this article the evaluation is to be illustrated by

means of various case study.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Vogl Arthur
Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Tirol
Wilhelm Greil Straße 9
6020 Innsbruck