Allgemeine Beiträge
general statements

Uploaded Picture
Heft 154, September 2006, 70. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Prokop Alexander

Hangbezogene Ermittlung der flächigen Schneehöhenverteilung mittels Laserscanners

Sowohl in der Lawinenprognose als auch zur Dimensionierung von permanenten Schutzmaßnahmen ist die Kenntnis der flächigen Schneehöhenverteilung in potentiellen Lawinenanbruchgebieten von großer Bedeutung. Allerdings scheitert die genaue Bestimmung der Schneehöhen etwa mittels Sondierung zumeist an der Unzugänglichkeit des Geländes oder der bestehenden Lawinengefahr. Deshalb wurde die Möglichkeit untersucht, die Schneedecke mit einem terrestrischen Laserscanner über Entfernungsmessung zu analysieren. Die gewonnenen Daten wurden mittels GIS - Anwendungen für den Einsatz in der Praxis überprüft.

Determination of spatial snow depth distribution on slopes using terrestrial laser-scanner

The determination of the spatial snow depth distribution in potentially dangerous avalanche-starting zones is vitally important, both in terms of avalanche-prediction and dimensioning of permanent protection measures. Unfortunately, inaccessibility of the alpine terrain, as well as the acute danger of avalanches complicates snow depth measurements, for example when probes are used. Therefore, the possibility of measuring the snowpack using a terrestrial laser scanner was tested. Additionally, practical relevance is accomplished by using the data generated by the scanner to check GIS-applications.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Prokop Alexander
Forschung Lawine, Institut für Alpine Naturgefahren, Department für Bautechnik und Naturgefahren, Universität für Bodenkultur
Peter-Jordan-Straße 82
1190 Wien