Schutzwald - Waldwirkung
Protection Forest - Forest Function

Uploaded Picture
Heft 180, Dezember 2017, 81. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Cech Thomas L. , Hoch Gernot

Hochlagen in den Ostalpen – Forstpathologische Herausforderungen und Risiken der künstlichen Bestandesbegründung

Die Aufforstung von Hochlagen ist in jüngster Zeit aufgrund vermehrter Lawinen- und Murengefahren

wieder in den Blickpunkt der alpinen Forstwirtschaft gerückt. Im aktuellen Beitrag

wird auf die Forstschutz-Risken und die für eine erfolgreiche Bestandesbegründung zu berücksichtigenden

Faktoren näher eingegangen. Die bei großflächigen Aufforstungen im Gebirge

epidemisch auftretenden Pilzkrankheiten, einige in jüngster Zeit in der hochmontan-alpinen

Höhenstufe verbreitete Nadelkrankheiten, Wurzelkrankheiten sowie klimatisch bedingtes Absterben

werden erläutert und Möglichkeiten des Management diskutiert.

Afforestation in high altitudes in the Eastern Alps – Forest pathological challenges and risks

Afforestation in high altitudes is of increasing importance according to increasing danger from

natural hazards in the Alps. Risks regarding forest protection and related requirements enabling

a successful establishment of forests are described. Fungal diseases causing epidemics in largescale

afforestations, some recently spreading needle diseases, stem rots, root diseases as well

as climate-thriven decline are presented and possibilities of management are discussed.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dr. Cech Thomas L.
Bundesforschungszentrum für Wald (BFW), Institut für Waldschutz
Seckendorff-Gudent-Weg 8
1131 Wien
DI Dr. Hoch Gernot
Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) Institut für Waldschutz
Seckendorff-Gudent-Weg 8
1131 Wien