Sektion Kärnten
Regional management Carinthia

Uploaded Picture
Heft 164, April 2010, 74. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Botthof Michael

Hochwasserrückhalt am Beispiel Tschierwegerbach

Die Umsetzbarkeit von Schutzbauten ist abhängig von naturräumlichen Gegebenheiten wie Geologie, Morphologie und Platzangebot im besiedelten Gebiet. Bei Schutzprojekten mit Hochwasserrückhalt spielt die Verfügbarkeit von Retentionsräumen sowie die Bereitstellung dieser durch die Grundstückseigentümer eine weitere wichtige Rolle.

Flood-retarding based on the example of the Tschierwegerbach torrent

The feasibility of protective constructions depends on physical-spatial factors like geology and morphology and space available in the area of settlement. In protective projects with flood-retarding basins, the availability of the retention area is as important as the provision of the retention area by the owner.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Botthof Michael
WLV Gbl Kärnten NO
Meister-Friedrich-Str. 2
9500 Villach