Beiträge zu verschiedenen Themenbereichen, Winterstudienreise 2008, Fachtagung Forsttechnische Kompetenz in Österreichs Schutzwäldern
Contributions on several themes, Winter study trip 2008, Conference on forest-technical competence in Austrians protection forests

Uploaded Picture
Heft 160, Jänner 2007, 73. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Hydrologie von 97 Einzugsgebieten der nördlichen Randalpen und des Alpenvorlandes

Der Artikel stellt ein Projekt vor, im Zuge dessen die Hochwasserabflusswerte für die maßgeblichen Jährlichkeiten (HQ150, HQ100, HQ30) von 97 Einzugsgebieten aus zehn Gemeinden berechnet wurden. Insgesamt wurden Berechnungen an 184 Knotenpunkten vorgenommen. Alle prioritären Einzugsgebiete wurden mit einem Niederschlags-Abfluss- Modell auf Basis von Arc-Map und HEC-HMS simuliert und in einer Geodatenbank zusammengefasst. Durch die regionale Analyse der hydrologischen Einflussfaktoren wie z.B. Niederschlag, Vorbefeuchtung und die Modellkalibrierung an mehreren Pegelmessstationen kann eine hohe Kontinuität und Plausibilität bei den Berechnungsergebnissen erzielt werden.

Hydrology of 97 catchment areas of the northern border alps and the alp’s foreland

The article presents a project, where the most important design flood values (HQ150, HQ100, HQ30) for 97 catchment areas of 10 municipalities have been calculated. Altogether about 184 calculation points have been simulated. All high priority catchment areas have been simulated with a precipitation discharge model based on Arc–Map and HECHMS. The results are summarized in a geodatabase. According to the regional analysis of hydrological input parameters such as precipitation, pre-moisture and calibration of models with water gauge stations, high continuity and plausibility of the simulation results is achieved.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor: