Stand der Technik - Innovationen in der Ingenieurpraxis
State of the Art - Innovations in Engineering Practice

Uploaded Picture
Heft 174, Dezember 2014, 78. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Briksi Robert

„Ingenieurkunst“ oder „die unmöglichen Wildbachsperren“ – Ein Künstlerportrait

Ingenieurkunst bedingt Kreativität und Gestaltungsdrang. Diese Eigenschaften besitzt der Tiroler Wildbachverbauer und Künstler Robert Briksi in besonderer Weise. Er setzt sein außergewöhnliches

grafisches Talent nicht nur im Bereich der Planung von Schutzbauwerken ein, sondern gestaltet und erfindet in seinen Zeichnungen und Bildern auch eine virtuelle Welt aus Technik und Phantasie. Dabei verbindet er die spitze Feder des Karikaturisten mit der Sorgfalt des Malers in der Behandlung von Farben und Formen. Robert Briksi ist den Kollegen der Wildbach- und Lawinenverbauung mit seinen Bildern und Grafiken seit vielen Jahren bekannt und hat auch bereits für diese Zeitschrift satirische Zeichnungen beigetragen. Seit einiger Zeit wird er aber auch von einer breiten Öffentlichkeit mit seinem künstlerischen Werk wahrgenommen und hat erfolgreich Vernissagen und Ausstellungen gestaltet. Besondere Aufmerksamkeit hat zuletzt seien Grafikserie „Die unmöglichen Wildbachsperren“ erweckt. Anlass genug, diese Aufgabe der Zeitschrift einmal unkonventionell mit einem Künstlerportrait zu beginnen, ein persönliches Anliegen des Schriftleiters.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Briksi Robert
Wildbach- und Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Außerfern
Buchenort 2a
6600 Lechaschau