Visionen im Lawinenschutz
Avalanche Protection - Visions

Uploaded Picture
Heft 179, Juli 2017, 81. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Reiweger Ingrid , Mitterer Christoph

Lawinenbildung bei verändertem Klima

Verschiedene Studien deuten auf eine Erhöhung des Anteils von Nassschnee-Lawinen mit einer

Zunahme der globalen Temperaturen hin. In diesem Artikel diskutieren wir die Anfeuchtung

der Schneedecke und ihre Auswirkungen auf die Schneedeckenstabilität. Darüber hinaus

beschreiben wir die verschiedenen Szenarien der Schneedeckendurchfeuchtung und der

entsprechenden Nassschnee-Lawinen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Anfeuchtung

von bereits vorhandenen schwachen Schichten, die wir mit einer erhöhten Nassschnee-

Lawinen-Aktivität korrelieren konnten.

Avalanche formation in the context of climate change

An increase of the proportion of wet-snow avalanches with an increase of global temperatures

was suggested by various studies in different regions. Within this article we discuss the warming

and hence wetting of the snowpack and its implications on snow stability. Furthermore,

we describe the different wetting scenarios of the snowpack and the corresponding wet-snow

avalanches. A special emphasis is put on the wetting of pre-existing weak layers. In an ongoing

study we defined a new wet-snow stability index for wet weak layers. We could show that

our new wet-snow stability index coincides reasonably well with wet-snow avalanche activity.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Ass. Prof. Dr. Reiweger Ingrid
Universität für Bodenkultur, Institut für Alpine Naturgefahren
Peter-Jordan-Str. 82
1190 Wien
Dr. Mitterer Christoph
Lawinenwarndienst Tirol
Eduard-Wallnöfer-Platz 3
6020 Innsbruck