Zustandserfassung, Instandhaltung und Sanierung von Schutzbauwerken der Wildbach- und Lawinenverbauung
survey of current-state, maintenance and reconstruction of protection measures in torrent and avalache control

Uploaded Picture
Heft 155, Juni 2007, 71. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Agerer Hubert , Kirnbauer Robert

Lebenszyklusbezogenes Management für Schutzmaß-nahmen der Wildbach- und Lawinenverbauung: Strate-gische und praktische Dimension

"Der Beitrag geht der Frage nach, wie der in vielen anderen Bereichen des Produktions- und Bauwesens eingeführte Ansatz des Life Cycle Managements (LCM) auf die vom Forsttech-nischen Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung zum Schutz vor Naturgefahren ausge-führten Maßnahmen Anwendung finden kann. Ausgehend von der Feststellung eines großen Nachholbedarfs bei der Zustandserfassung der Schutzanlagen und dem Kostenmanagement für deren Unterhalt zeigt sich der theoretische Wert einer auf den Lebenszyklus bezogenen Betrachtung. Die effiziente Anwendung des Life Cycle Costing (LCC) für die Optimierung der Erhaltungsstrategien des FTD für WLV setzt jedoch die Entwicklung fundamentaler Instru-mente (Anlagenkataster, operative Modelle zur Überwachung der Schutzanlagen) voraus; zudem kristallisieren sich technische Hindernisse (z. B. Unvorhersehbarkeit von Extremer-eignissen) für einen praktischen Einsatz von LCC-Modellen heraus. Abschließend wird die strategische Dimension des Life Cycle Managements für Schutzmaßnahmen dargestellt."

Life cycle based management of torrent and avalanche control works: The strategic and practical dimension

The article deals with the question, how the principles of life cycle management (LCM) well introduced in other fields of production and building trade, can be applied for protection measures of torrent and avalanche control. Based on the fact that there is a great need of improvement concerning the monitoring of the condition of protection works and the cost-management for the maintenance the theoretical value of a life-cycle oriented concept is discussed. The effective application of life cycle costing (LCC) in order to optimize the maintenance-strategies of torrent and avalanche control presupposes however the develop-ment of basic instruments (like a digital cadastre of protection measures, operational models for the recurrent supervision of protection works), in addition various technical obstacles are summarized that obstruct the practical application of LCC-models in torrent and avalanche control (e. g. prognosis of extreme events). In conclusion the article points out the strategic dimension of LCC for natural hazard protection.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dipl.-Ing. Agerer Hubert
WLV Sektion Tirol
Liebeneggstrasse 11
6010 Innsbruck
Dr. Kirnbauer Robert
Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie, Technische Universität Wien
Karlsplatz 13/222
1040 Wien