Feststofftransport und Sedimentmanagement
Sediment Transport and Management

Uploaded Picture
Heft 177, Juli 2016, 80. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Macconi Pierpaolo , Marchi Lorenzo , Comiti Francesco , Cavalli Marco

Murenbeobachtungsstation am Gadriabach in Südtirol

In den letzten Jahren wuchs das Interesse seitens der Forschung und der öffentlichen Verwaltung

für die Überwachung und Beobachtung von Naturereignissen. Die Fortschritte der Technologie,

die Notwendigkeit eines besseren Prozessverständnisses und von integralen Strategien

für die Risikoverminderung fördern diese Überwachungsaktivitäten. Für die Anpassung von

strukturellen Maßnahmen, die Entwicklung von Frühwarnsystemen für Murgangereignisse und

die Vertiefung des Wissensstandes bezüglich der Sedimentflüsse in alpinen Einzugsgebieten

hat die Agentur für Bevölkerungsschutz der Provinz Bozen eine Monitoringstation für Murgang

am Gadriabach, einem kleinen Wildbach im Vinschgau (Südtirol), installiert. Dieser Beitrag

beschreibt die Messstation und die erzielten Ergebnisse aus den aufgezeichneten Murgängen

der Jahre 2011 bis 2015.

Debris flow monitoring system at Gadria Creek, South Tyrol

In the recent years, an increased attention of research institutes and public agencies in

monitoring of natural hazards has been observed. Both improved technical capabilities and

the need of a better knowledge of such processes, in view of more integrated strategies for risk

reduction, motivate this development of monitoring activities. In order to improve the design

of protection structures, to test early warning systems for debris flows and to gain a better

knowledge on sediment fluxes in headwater catchments, the Agency for Civil Protection of the

Province of Bolzano has implemented a debris-flow monitoring station in the Gadria Creek in

Vinschgau Valley (South Tyrol). This paper describes the monitoring station and presents data

on debris flows recorded from 2011 to 2015.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dr. Macconi Pierpaolo
Autonome Provinz Bozen - Südtirol, Abteilung Wasserschutzbauten
Cesare-Battisti-Straße 23
Bozen
Marchi Lorenzo
CNR IRPI
Corso Stati Uniti 4
35127 Padua
Prof. Comiti Francesco
Freie Universität Bozen, Fakultät für Naturwissenschaften und Technik
Universitätsplatz 5
39100 Bozen
Cavalli Marco
CNR IRPI
Corso Stati Uniti 4
35127 Padua