Verkehrsinfrastrukturen
Risk management for traffic routes

Uploaded Picture
Heft 171, Juni 2013, 77. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Laimer Hans Jörg , Rachoy Christian

Naturgefahren-Warnsysteme zur Sicherung von Verkehrsanlagen der ÖBB Infrastruktur AG

Überwachungssysteme gegen Naturgefahren, wie Monitoring-, Warn- und Prognosesysteme, haben als Alternative zu technischen Schutzmaßnahmen für einen Bahninfrastrukturbetreiber eine stark zunehmende Bedeutung. Der Bahnbetrieb stellt spezielle Anforderungen an diese Anlagen, welche beispielhaft an drei erprobten Einrichtungen, dem Wetterwarn- und Prognosesystem infra:wetter sowie den beiden geotechnischen Monitoring- sowie Warnsystemen Dürnstein und Spitz/Donau, erläutert werden. Abschließend werden Aspekte zu Wirtschaftlichkeitsüberlegungen sowie wünschenswerter Weiterentwicklung technischer wie konzeptioneller Art diskutiert.

Warning Systems to Protect Rail Transport Facilities for the ÖBB Infrastruktur AG against Natural Hazards

For railway infrastructure managers, surveillance systems for natural hazards, such as monitoring, warning, and forecasting systems, are of increasing importance as an alternative to technical protection measures. Rail operations place additional demands on these systems, which is explained on three proven systems: the weather warning and forecast system infra:wetter and the two geotechnical monitoring and warning systems, Dürnstein and Spitz/Danube. Finally, aspects of economic considerations and desirable further developments, in technical and conceptual contexts, are discussed.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dr. Mag. Laimer Hans Jörg
Integriertes Streckenmanagement ITCA Fachbereich Geotechnik und Unterbau ÖBB Infrastruktur AG
Weiserstraße 9
5020 Salzburg
Dipl.-Ing. Rachoy Christian
ÖBB-Infrastruktur AG
10. Oktoberstrasse 20
9500 Villach