Tirol

Uploaded Picture
Heft 150, Jänner 2003, 67. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Gwercher Anton , Länger Eugen

Naturnahe Rampenstaffelung in der Gebietsbauleitung Mittleres Inntal am Beispiel Pinnisbach

Der Beitrag beschreibt eine ökologisch orientierte Form der Sicherung von Tiefen- und Seitenerosionen in einem Hochgebirgs-Wildbach mittels klassischer Betonquerwerke (Winkelstützmauern), seitlicher Uferdeckwerke in Grobsteinschlichtung und einer naturnahen Sohlausgestaltung. Ein wesentlicher Aspekt ist die Verringerung der Absturzhöhen bei den Querwerken.

"Nature-orientated chains of blockramp sills in the District Office ""Middle Inn Valley"", example ""Pinnisbach""-torrent"

"The article describes control works by a chain of block-ramp sills using nature orientated methods. The fall-height ist reduced to a minimum, so that a ""near natural"" designe of the torrent channel ist possible."

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Ing. Gwercher Anton
Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Mittleres Inntal
Liebeneggstraße 11
6020 Innsbruck
HR i. R. DI Dr. Länger Eugen
Uhlandstraße 23/II
9500 Villach