Erhaltung der Schutzwirkung
Maintenance of protection function

Uploaded Picture
Heft 170, Jänner 2013, 77. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Hofer Mathias

Pflege und nachhaltige Sicherung von Hochlagenaufforstungen am Beispiel Zillertal

Im Zillertal (Tirol) wurde bereits im Jahre 1953 ein Projekt zur Integralmelioration erstellt, um die Einzugsgebiete in Hinblick auf ihre Waldausstattung zu verbessern und Meliorierungsarbeiten durchzuführen. Seither wurde eine Vielzahl von Hochlagenaufforstungen angelegt. Diese Aufforstungsflächen sind in Zukunft zu pflegen, zu erhalten sowie zu erweitern. Es sind hierbei einige Grundlagen zu beachten um Erfolge zu verzeichnen, wie zum Beispiel das Wind-Schneeökogramm nach Aulitzky. Vor alle weil in vergangenen Jahren bereichsweise nur Teilerfolge erzielt wurden, müssen diese Maßnahmen weiter ins Auge gefasst werden, um das gesamte Repertoire an Schutzmaßnahmen auszuschöpfen und jeden Bereich der Einzugsgebiete entsprechend zu behandeln.

Tending and sustainable conservation of high-elevation afforestation (example Ziller Valley)

"In the Ziller Valley (Tyrol) in 1953 a project the amelioration of protection forests was initiated. One of the objectives of this project was to improve the forest cover in the catchment areas and to realize amelioration works; since then extensive high-altitude afforestation has been realized. These afforestation areas, which have been planted since 1953, have to be tended, sustained and enlarged for the next generations. The article summarizes some basic principles of highaltitude afforestation in order to succeed in their maintenance, e. g. the “Wind-Snow-Ecogram” by Aulitzky. Although the project was only partially successful, it is of great importance to continue with the tending of the afforestation in order to improve the forest cover in these high altitude areas. High altitude afforestation is an important part of the protection against natural hazards, as well as a part of the integral protection system in torrent catchments."

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Ing. Hofer Mathias
Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Tirol, Gbl Mittleres Inntal
Josef Wilbergerstr. 41
6010 Innsbruck