Innovationen

Uploaded Picture
Heft 149, Jänner 2004, 68. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Kleemayr Karl

Schneemechanik in Theorie und Anwendung

Im ersten Teil wird ein rheologisches Schneedeckenmodell vorgestellt, das mit Hilfe der Methode der Finiten Elemente realisiert wurde. Erste Ergebnisse zeigen die Praktikabilität des Modells, die Grenzschichtbedingungen müssen jedoch noch verbessert werden. Im zweiten Teil wird der Stabilisator, eine neue Schutzmaßnahme gegen Schneegleiten vorgestellt und mit dem zuvor erstellten Schneedeckenmodell überprüft. Erste Erfahrungen mit dem neuen Bautyp werden präsentiert und zeigen die Effizienz.

Snow mechanics in theorie and application

In the first part the presentation of a rheological snow cover model will be given, realised with the finite elements method. First results give rise to the hope that the model can be used for practical purposes though the integration of the boundary layer still has to be improved. In the second part the stabilisor is introduced, a new method to prevent afforestation projects from snow gliding. First experiences are given which show the reliability of the new control measure.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Dr. Kleemayr Karl
Institut für Lawinen- und Wildbachforschung
Hauptstraße 7
1140