Verkehrsinfrastrukturen
Risk management for traffic routes

Uploaded Picture
Heft 171, Juni 2013, 77. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Rachoy Christian , Schönberger Christine

Schutz vor Naturgefahren – Sicherheitskonzept und Schutzstrategien für die Bahnanlagen der ÖBB Infrastruktur AG

Ausgehend von der Vorstellung der für ein Sicherheitskonzept essenziellen Schutzzieldefinition und den spezifischen Rahmenbedingungen eines Eisenbahninfrastrukturbetreibers wird aus Unternehmenssicht die aktuelle Schutzstrategie mit Schwerpunkt auf präventive Maßnahmensetzung erläutert. Es werden die wichtigen Eckpunkte der technischen Maßnahmendimensionierung sowie der Maßnahmenbewirtschaftung präsentiert und die dazu wichtigen Instrumente der Naturgefahrenkarte sowie der geologisch-geotechnischen Lehnenklassifikation diskutiert. Abschließend werden die Auswirkungen auf die Maßnahmenbewirtschaftung anhand von Praxisbeispielen dargestellt.

Security Policy and Protection Strategies against Natural Hazards for the Railway Infrastructure of the ÖBB Infrastruktur AG

This paper introduces the security concept and the definition of protection goals and provides the specific legal framework for railway infrastructure companies in Austria. Based on that, the current safety strategy against natural hazards is presented with an emphasis on preventive technical measures. Further on, strategy key points, such as technical measure design and maintenance concepts are presented and required instruments, such as the natural hazard map and the geological-geotechnical classification scheme are discussed. Finally, the impacts of the presented measures are illustrated by practical examples.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dipl.-Ing. Rachoy Christian
ÖBB-Infrastruktur AG
10. Oktoberstrasse 20
9500 Villach
DDDI Schönberger Christine
Integriertes Streckenmanagement ITCA Fachbereich Naturgefahrenmanagement ÖBB Infrastruktur AG
Nordbahnstrasse 50
1020 Wien