Visionen im Lawinenschutz
Avalanche Protection - Visions

Uploaded Picture
Heft 179, Juli 2017, 81. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Bebi Peter , Kreiner Manfred , Fuchs Josef

Schutzwald bei veränderten Umweltbedingungen

Schutzwälder sind ständigen Umweltveränderungen (Klimawandel) ausgesetzt. Die Schutzwirkung

an kältelimitierten Standorten wird sich künftig verbessern, an trockenheitslimitierten

Schutzwäldern wird hingegen die Mortalität der Bäume zunehmen. Großflächige Störungen

im Wald durch Feuer, Windwurf oder Borkenkäferkalamitäten werden vermehrt auftreten.

Lawinenschutzfunktionen werden in tieferen Lagen seltener, in der subalpinen Stufe bleiben

sie bis Ende des 21. Jahrhundert von Bedeutung. Vorverjüngung und ein angepasstes Baumartenspektrum

können den negativen Folgen des Klimawandels entgegen wirken. Wald- und

Wildmanagement müssen gemeinsame Ziele verfolgen. Klimawandel wird in der Bevölkerung

und unter Forstfachleuten thematisiert, jedoch findet ein darauf abgestimmtes waldbauliches

Handeln noch nicht statt. Modellierungen können helfen, notwendige prioritäre Flächen

sichtbar zu machen. Förderprogramme müssen künftig dort ansetzen. Entscheidungsträger und

Bevölkerung sind entsprechend zu sensibilisieren.

Protection forest under the aspect of change in environmental condition

Protection forests are underlying permanent environmental changes. Climate change is likely to

improve protective function at temperature-limited sites. Whereas sites which are characterised

by drought forests may lose the protective function due to higher mortality of the trees and loss

of soil. Disturbances by forest fire, bark beetle and wind will increase. Avalanche protection

function will lose importance on lower sites but will still play a major role in the subalpine

belt during the 21st century. Pre-regeneration under mature stands and the choice of adapted

tree species can compensate the negative effects of climate change. Climate change is known

within the general public and of course forest professionals. Even though silvicultural practice

in the sense of climate change is not common use yet. Computer modelling combining relevant

data can help to outline sites with high priority impact to ensure the protective function of

the forests. Forest funding programmes must focus on serving high priority impact sites first.

Decision makers and the public have to be sensitised to that topic.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dr. Bebi Peter
WSL Institut für Schnee und Lawinenforschung
Flüelastrasse 11
CH-7260 Davos
DI Kreiner Manfred
Gruppe Forst Tirol
Bürgerstraße 36
6020 Innsbruck
DI Fuchs Josef
Gruppe Forst Tirol
Bürgerstraße 36
6020 Innsbruck