Schutzwald - Waldwirkung
Protection Forest - Forest Function

Uploaded Picture
Heft 180, Dezember 2017, 81. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Schwarz Massimiliano , Gasser Erik , Moos Christine , Dorren Luuk

Schutzwald und Rutschungen

Rutschungen können direkt oder indirekt ein hohes Risiko für Personen darstellen und hohe

Sachschäden verursachen. Die stabilisierende Wirkung der Vegetation auf Hängen wurde bereits

vor Jahrzehnten erkannt. Trotzdem gibt es immer noch viele offene Fragen, wie die Vegetationseffekte

quantifiziert und objektiv beurteilt werden können. Diese Artikel stellt eine

Zusammenfassung der aktuell bekannten Schutzwirkungen des Waldes gegen Rutschgefahren

dar und führt in den Stand des Wissens hinsichtlich Methoden zur quantitativen Beurteilung der

Schutzwaldwirkungen ein.

Protection forests and landslides

Shallow landslides are natural hazards that can affect human life and infrastructure both directly

and indirectly. The stabilizing effect of vegetation on slopes has been recognized decades ago.

Nevertheless, there are still many open questions about the quantification of those effects and

their objective assessment. This article presents a summary of the current knowledge about

the protective effects of forests against landslides and introduces quantitative methods for

assessing those effects.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Dr. Schwarz Massimiliano
Berner Fachhochschule Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
Länggasse 85
CH-3052 Zollikofen
Gasser Erik
BFH – Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
Länggasse 85
3052 Zollikofen
MSc. Moos Christine
BFH – Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
Länggasse 85
3052 Zollikofen
Prof. Dr. Dorren Luuk
Berner Fachhochschule Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften, HAFL, Abteilung Waldwissenschaften
Länggasse 85
CH-3052 Zollikofen