Feststofftransport und Sedimentmanagement
Sediment Transport and Management

Uploaded Picture
Heft 177, Juli 2016, 80. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Habersack Helmut , Kreisler Andrea , Blamauer Bernadette , MOSER Markus

Sedimentmanagement in alpinen Einzugsgebieten

Der Feststoffhaushalt von Wildbächen ist im Bereich der Wildbach- und Lawinenverbauung

von großer Bedeutung. Die starke Besiedelung auf engen Talböden fordert, exemplarisch als

eine unter vielen anderen Nutzungen, wasserbauliche Maßnahmen zum Schutz vor Naturgefahren.

Diese anthropogenen Eingriffe in die Flussmorphologie führen zu einer Veränderung

des Feststoffhaushaltes. So bestehen in der Praxis oftmals Probleme mit Sedimentüberschuss

und Sedimentdefizit. Im Zuge des Projektes SED_AT wurden diese Probleme erstmals österreichweit

in allen betroffenen Sektoren erhoben und zu einem akkordierten Handlungsbedarf

zusammengeführt. Dieser Beitrag präsentiert die Methodik und die Ergebnisse des Projektes,

mit Fokus auf die Erhebungen im Sektor der WLV.

Sedimentmanagement in alpine catchments

Sediment balance of rivers is important in the field of the Austrian’s Torrent and Avalanche

Control. Strong settlement in alpine valley plains, exemplary for a lot of other uses, demands

for construction works for the protection against natural hazards. Anthropogenic changes of

the fluvial morphology lead to altered sediment balances. Therefore, problems dealing with a

surplus or a deficit of sediments are often present in practical engineering works. In the course

of the project SED_AT these problems have been determined for all affected sectors all over

Austria. A harmonized need for action has been developed. This issue presents methodology

and results of the project, focusing on the surveys of the WLV.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
Univ. Prof. DI Dr. Habersack Helmut
Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiven Wasserbau, Universtität für Bodenkultur
Muthgasse 107
1190 Wien
Dipl.-Ing. Kreisler Andrea
Christian Doppler Labors für Innovative Methoden in Fließgewässermonitoring, Modellierung und Flussbau Universität für Bodenkultur, Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiven Wasserbau
Muthgasse 107
1190 Wien
DI Blamauer Bernadette
Universität für Bodenkultur, Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiven Wasserbau
Muthgasse 107
1190 Wien
DI MOSER Markus
Fachbereich Wildbachprozesse; Wildbach- und Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Lungau
Johann Löcker Str. 3
5580 Tamsweg