Beiträge zu verschiedenen Themenbereichen
Contributions on several themes

Uploaded Picture
Heft 158, April 2008, 72. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Länger Eugen

Valorisierung von Ausgaben für Wildbach- und Lawinenverbauungen in den Jahren seit 1884 in Österreich

Vorliegende Arbeit befasst sich mit der wertmäßigen Umrechnung (Valorisierung) bisher aufgelaufener Jahres-Kosten für Wildbach- und Lawinenverbauungen in Österreich in Beträge heutigen Geldwertes bzw. des Geldwertes anderer Jahre. Für diese Umrechnung wurde vom Autor die Methode der sogenannten „Verbauungsgleichwerte“ (VGW) entwickelt, die hiermit vorgestellt werden soll. Diese auf Durchschnittskosten basierende Methode wurde an sich für die Jahres-Kostensummen für Wildbach- und Lawinenverbauungen für das Gesamt- Staatsgebiet von Österreich abgeleitet, ist aber auch noch für die Jahres-Verbauungskosten von einzelnen Bundesländern oder größerer Teile derselben anwendbar. Im Rahmen vorliegender Arbeit wurde daher untersucht, ob sich diese Methode auch für die Valorisierung der Gesamt-Verbauungskosten einzelner Einzugsgebiete eignet. Dabei hat sich herausgestellt, dass dies nur für Einzugsgebiete mit insgesamt mehr als 30 Verbauungsjahren zulässig ist.

Valorization of expenses for torrent and avalanche defense works in Austria concerning the years since 1884

This paper deals with the valorization of the annual expenses for torrent and avalanche protection works in Austria since the year 1884. Valorization means the conversion of the annual expenses into amounts of present monetary value or such from any other year. For this conversion the author has worked out a new method, referred to as the „method of Verbauungsgleichwerte“, which will be presented in this paper. The method is based on average costs in Austria and therefore practicable for the conversion of the annual expenses for torrent and avalanche protection works concerning spatial the state of Austria or provinces of Austria. – In this paper the question also is checked, if this method is suitable for the conversion of the expenses for torrent and avalanche protection works in single watersheds. It turned out that this method is acceptable only for watersheds with more than 30 years of protection outlays.

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Dr. Länger Eugen
Uhlandstraße 23/II
9500 Villach