Sektion Oberösterreich
Regional management Upper Austria

Uploaded Picture
Heft 156, Oktober 2007, 71. Jahrgang

Holen Sie sich einen Kleinen Einblick aus unserem Aktuellem Journal

Gasperl Wolfgang

Vorwort des Sektionsleiters

Mit dem vorliegenden Heft stellt sich eine weitere der sieben Sektionen des Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung vor: Oberösterreich. Trotz dem Slogan „von der Dachstein bis zur Moldau“ ist selbst unter WLV-Insidern wenig bekannt oder bewusst, wie weit das Spektrum der Sektion Oberösterreich tatsächlich reicht. Sowohl im geographischen Sinn als auch im Bezug auf die Vielfalt an Aufgaben im Themenbereich „Schutz vor Naturgefahren“. Deshalb haben wir bewusst ein Titelbild gewählt, das wenige Nichtoberösterreicher mit Oberösterreich verbinden, das aber tatsächlich rein oberösterreichisch ist. Das Dach der Sektion: den Dachstein mit dem Hallstätter Gletscher. Die extremen Gegensätze zwischen diesen Grenzen: hier das eisbedeckte Kalkhochgebirge, dort die eher gerundeten Erhebungen des Granits im Böhmerwald, bedürfen einer lokal sehr differenzierten Herangehensweise an dasselbe Ziel. Dies zu verdeutlichen und in einigen interessanten Schlaglichtern im Detail darzulegen, sind wir heute angetreten, ein eigenes Sonderheft zu gestalten.

 

Bei Fragen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte direkt an den Autor:
DI Gasperl Wolfgang
Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Oberösterreich
Schmidtorstraße 2
4010 Linz